04.06.2021 / Medienmitteilungen / /

Regierungsrat Markus Dieth wird Präsident der Nordwestschweizer Regierungskonferenz

Unser Regierungsrat Markus Dieth, Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen ist für die Jahre 2021–2023 zum Präsidenten der Nordwestschweizer Regierungskonferenz gewählt worden und wird in dieser Funktion auch im Leitenden Ausschuss der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) Einsitz nehmen. Der Nordwestschweizer Regierungskonferenz gehören als Mitglieder die Kantone Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Jura an. Insgesamt wohnen rund 1,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner in dieser Region.
«Die Mitte Aargau freut sich über diese Wahl. «Wir gratulieren unserem Regierungsrat Markus Dieth und sind überzeugt, dass er sich für die regionalen Interessen der Nordwestschweiz und die Interessen des Kantons Aargau auf nationaler Ebene auf allerbeste und kompetente Weise einsetzen wird.» sagt Parteipräsidentin Marianne Binder.
Regierungsrat Markus Dieth freut sich über seine Wahl in das ehrenvolle Amt: «In den kommenden zwei Jahren werde ich mich insbesondere dafür einsetzen, dass die Nordwestschweiz als die bedeutende, bevölkerungsreiche und volkswirtschaftlich starke Region wahrgenommen wird, die sie ist. Sie soll im Bundesparlament, in der Bundesverwaltung, innerhalb der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) und in der Öffentlichkeit Gehör finden.» Der Austausch zwischen den Mitgliedskantonen solle zu diesem Zweck auf allen Ebenen weiter gestärkt werden.
«Wichtig sind gute Rahmenbedingungen für den wichtigen Forschungs-, Innovations- und Wirtschaftsstandort Nordwestschweiz», so Dieth. Auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird ein Schwerpunkt während der Aargauer Präsidentschaft in der NWRK sein.Markus Dieth wird in seiner Funktion als Präsident der NWRK auch im Leitenden Ausschuss der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) Einsitz nehmen. Er wird sich dort für die regionalen Interessen der Nordwestschweiz und die Interessen des Kantons Aargau auf nationaler Ebene einsetzen.Der Nordwestschweizer Regierungskonferenz gehören als Mitglieder die Kantone Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Jura an. Insgesamt wohnen rund 1,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner in dieser Region. Die NWRK feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.