18.12.2020 / Vernehmlassungen / Bau und Verkehr /

Festsetzung des Standorts «Steibode» in Birrhard als Materialabbaugebiet von kantonaler Bedeutung und als Deponie des Typs A

Eingabe:  Die CVP Aargau ist mit der Anpassung des Richtplans bezüglich Festsetzung des Standorts «Steibode» in Birrhard als Materialabbaugebiet von kantonaler Bedeutung und als Deponie des Typs A (Richtplankapitel V 2.1, Beschluss 2.1 und A 2.1, Beschluss 2.1) einverstanden.

Kurze Begründung: Die Region Brugg weist im Vergleich mit den übrigen Regionen des Kantons die höchste Ablagerungsrate pro Person an unverschmutztem Aushubmaterial auf, und es wird erwartet, dass die anfallenden Aushubmengen die jährlich in der Region abgebauten Kiesvolumen auch längerfristig übersteigen werden. Für die CVP Aargau ist daher der Bedarf einer weiteren Deponie gegeben. Es ist zudem sinnvoll, wenn im Gebiet nördlich des Dorfkerns von Birrhard auf einer Fläche von 11,5 ha zuerst rund 2,2 Mio. m3 Kies abgebaut und das entstehende Leervolumen später wieder mit unverschmutztem Aushub aufgefüllt wird. Der Standort erwies sich in einer vertieften Standortevaluation als geeignet. Der Deponiekörper – mit einer Erhöhung von durchschnittlich 7 m – wird in die Landschaft eingepasst, eine geeignete Erschliessung ist nach Ansicht der CVP Aargau möglich. Der Gemeinderat Birrhard sowie der Planungsverband Brugg Regio stehen hinter dem Vorhaben. Der CVP Aargau ist es wichtig, dass in den nachgelagerten Verfahren noch verschiedene Punkte (insbesondere UVP, Gesamtabbaukonzept Birrhard, Koordination Abbau Birrhard, Belastung Verkehrsinfrastruktur) detailliert geklärt werden.