14.05.2019 / Vorstösse / Umwelt und Energie /

Koordination von Kunststoffrecycling im Kanton Aargau

Postulat Sabine Sutter-Suter, CVP, Lenzburg (Sprecherin), Karin Koch Wick, CVP, Bremgar-ten, Werner Müller, CVP, Wittnau, Franziska Stenico, CVP, Beinwil, Alfons Paul Kaufmann, CVP, Wallbach, und Max Chopard-Acklin, SP, Obersiggenthal, vom 14. Mai 2019 betreffend Koordination von Kunststoffrecycling im Kanton Aargau

Text:
Der Regierungsrat wird beauftragt, geeignete Massnahmen zu koordinieren, um die flächende-ckende separate Erfassung und die stoffliche Verwertung recyclierbarer Kunststoffabfälle im Kanton Aargau sicherzustellen.

Zudem wird der Regierungsrat beauftragt, Massnahmen im Zusammenhang mit dem Stofffluss verwertbarer Abfälle zu lenken und die Verwertung im Sinne der Kreislaufwirtschaft zu optimieren.

Begründung:
Kunststoff ist eine wertvolle Ressource. Durch die herkömmliche Kehrichtentsorgung, sprich Ver-brennung, gehen die ursprünglichen Stoffe wie zum Beispiel Erdöl verloren. Das soll verhindert werden. In der Schweiz werden zudem immer noch über 80 % aller Kunststoffe verbrannt, was auch aus Klimaschutzüberlegungen wegen dem CO2-Ausstoss problematisch ist. In Zahlen gesprochen bedeutet dies: „1 Kilogramm verbrannter Kunststoff erzeugt 2,8 Kilogramm schädliches 002, und mit 1 Kilogramm recyceltem Kunststoff lassen sich bis zu 3 Liter Erdöl einsparen“ (Tagblatt, https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/arbon-kreuzlingen-weinfelden/dieser-abfall-hat-es-in-sich-ld.839411, eingesehen 12. Mai 2019 und http://www.umweltarena.ch).

Mit dem Recyclingsystem „Green Plastics“, das auf die Kreislaufführung von Kunststoffabfällen zielt, steht ein ganzheitliches System zur Verfügung. Mit dem Kunststoffsammelsack können Haushaltskunststoffe einfach und separat gesammelt werden (www.sammelsack.ch).

Im Kanton Aargau bestehen einige Verkaufs- und Annahmestellen für gemischte Haushaltskunststoffe. Der Regierungsrat wird beauftragt, geeignete Massnahmen zu koordinieren, um die flächendeckende separate Erfassung und die stoffliche Verwertung recyclierbarer Kunststoffabfälle im Kanton Aargau sicherzustellen.

Zudem wird der Regierungsrat beauftragt, Massnahmen im Zusammenhang mit dem Stofffluss verwertbarer Abfälle zu lenken und die Verwertung im Sinne der Kreislaufwirtschaft zu optimieren.

Kontakt