20.03.2018 / Vorstösse / Bildung /

Sicherstellung der zukünftigen Finanzierung des Legionärspfades Vindonissa

Interpellation CVP Fraktion, Alfons P. Kaufmann, CVP, Wallbach (Sprecher) vom 20. März 2018 betreffend Sicherstellung der zukünftigen Finanzierung des Legionärspfades Vindonissa

Text und Begründung
Am 12. März hat die Aargauer Zeitung einen Bericht veröffentlicht mit dem Titel: „Legionärspfad vor ungewisser Zukunft“. In diesem Artikel wird beschrieben, dass ab dem Jahr 2020 der Swisslos Fonds keinen Projektbeitrag mehr an den Legionärspfad Vindonissa entrichtet. Der Projektbeitrag von 680‘000 Franken deckt rund die Hälfte der Betriebskosten. Damit erreicht der Legionärspfad eine Eigenfinanzierung von rund 50 Prozent- ein hoher Grad für eine kulturelle Einrichtung. Ab dem Jahr 2020 soll der Kanton die entsprechenden Kosten übernehmen. Der kantonale Aufgaben- und Finanzplan 2018 bis 2021 sehe dies so vor. Die CVP ist der klaren Überzeugung, dass der Legionärspfad Vindonissa, eine bildungstechnische und standortmarketingmässig, wichtige Institution darstellt und unter allen Umständen so erhalten bleiben muss.

In diesem Zusammenhang bitten wir den Regierungsrat um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Teilt der Regierungsrat die Meinung der CVP, dass der Legionärspfad eine kulturelle Institution von kantonaler und auch nationaler Bedeutung ist, die es zu schützen gilt?
  2. Sieht der Regierungsrat die Wichtigkeit des Legionärspfades Vindonissa als einer der zentralen Faktoren für den Tourismusstandort Aargau und somit für die Wirtschaft?
  3. Ist der Regierungsrat bereit, ab dem Jahr 2020 die anfallenden Kosten von 680‘000 Franken gemäss kantonalem Aufgaben- und Finanzplan 2018 bis 2021 zu übernehmen?
  4. Wenn, nein, kann dieser Betrag weiterhin durch den Swisslos Fonds entrichtet werden?
  5. Wenn, ja, wie sieht der Regierungsrat, die Situation nach 2021?
  6. Wie beurteilt der Regierungsrat die ungewisse Zukunft der „Contubernia“, welche nur eine provisorische Baubewilligung hat, welche im Jahr 2020 ausläuft?
  7. Kann sich der Regierungsrat vorstellen, dass er die provisorische Baubewilligung verlängert?
  8. Besteht die Möglichkeit eine definitive Baubewilligung zu erteilen?

Kontakt