30.03.2017 / Vernehmlassungen / /

Anpassung des Richtplans: Festsetzung des Materialabbaugebiets von kantonaler Bedeutung „Steiacher“ in Mägenwil

Antrag:
Die CVP Aargau unterstützt die vorgesehenen Anträge an den Grossen Rat. Sie ist mit der beantragten Anpassung des Richtplans einverstanden.

Begründung:
Der geplante Kiesabbau stellt die Versorgung der Region Freiamt für die nächsten Jahre sicher. Gemäss Rohstoffstatistik ist der Bedarf für diese Region nachgewiesen.

Das zuerst geplante Abbaugebiet „Hübel/Bodenacher“, östlich vom heutigen Abbaugebiet Lindfeld, könnte den im kantonalen Richtplan festgesetzten Ausbau der Verbindungslinie Brunegg –Mägenwil (Güterverkehr auf der Schiene) tangieren. Das Gebiet Steiacher liegt besser und ist durch den heutigen Betrieb bereits gut erschlossen. Der Nachweis, dass im geplanten Abbaugebiet ausreichend Rohstoffe vorhanden sind, um hochwertige Gesteinskörnungen für Beton herzustellen, ist durch die geologischen Verhältnisse und Aufschlüsse bekannt und gegeben. Der temporäre Eingriff an diesem Standort durch den Kiesabbau ist sehr kurz und dauert max. 5 Jahre. Im Bauzonen- und Kulturlandplan ist ersichtlich, dass das freigehaltene Trassee für eine Neubaustrecke des Güterverkehrs westlich vom Projektgebiet vorbeiführt. Somit ist kein Konflikt mit diesem Richtplaneintrag zu erwarten.

Der Gemeinderat Mägenwil hat den Antrag gestellt dieses Gebiet im Richtplan aufzunehmen und unterstützt somit die vorgesehene Anpassung.

Auch die CVP Aargau unterstützt die im Anhörungsbericht zur Richtplananpassung gemachten Feststellungen.