19.12.2016 / Vernehmlassungen / Bau und Verkehr /

Anhörungs- und Vernehmlassungs-/Mitwirkungsverfahren Anpassung des Richtplans; Festsetzung des Materialabbaugebiets von kantonaler Bedeutung „Hard/Härdli Nord“ in Klingnau (Kapitel V 2.1, Beschluss 2.1)

Antrag:
Die CVP Aargau unterstützt die vorgesehenen Anträge an den Grossen Rat. Sie ist mit der beantragten Richtplanfestsetzung des Materialabbaugebiets von kantonaler Bedeutung „Hard/Härdli Nord“ in Klingnau, der Streichung des Materialabbaugebietes von kantonaler Bedeutung „Hard“ in Klingnau sowie der Rückstufung des Materialabbaugebiets von kantonaler Bedeutung „Hard/Härdli Süd“ in Klingnau als Vororientierung einverstanden.

Begründung:
Die CVP unterstützt die Anpassung aus folgenden Überlegungen:

  • Die CVP begrüsst die mit dem Materialabbauprojekt verfolgten Ziele gemäss Planungsbericht.
  • Die verkehrsmässige Erschliessung ans übergeordnete Verkehrsnetz ist ohne grosse Probleme und zusätzliche Belastungen von Siedlungsgebieten möglich.
  • Die Ortsbürgergemeinde Klingnau hat dem Vorhaben zugestimmt, der Gemeinderat Klingnau stellt die entsprechenden Anträge.

Die CVP legt Wert darauf, dass aus Gründen der Ökologie die Flächen nach der Materialentnahme möglichst rasch zur ursprünglichen landwirtschaftlichen Nutzung zurückgeführt werden und dass die offene Grubenfläche während dem Abbau stets auf ein Minimum beschränkt bleibt.

Für die Möglichkeit der Mitwirkung danken wir Ihnen nochmals bestens.